Jahreshauptversammlung-Ehrung

SSV Hennstedt bietet Sport für jedermann

Hennstedt • Kaum zu glauben, aber wahr: der SSV Hennstedt konnte auf der Jahreshauptversammlung-EhrungHauptversammlung nur zwei Vereins-Mitgliedern das Sportabzeichen verleihen: Franka Frech (26 mal Gold), und dem Vorsitzenden der Spiel- und Sportvereinigung, Gerald Grimmer (17 mal Gold).
Seit Jahren ist auf Heinke Frischmuth Verlass, und sie ist bei jedem Wetter bereit, die fünf Disziplinen abzunehmen. „Trotz intensiver Werbung – auch an der hiesigen Schule – ist das Interesse  inzwischen auf beinahe Null gesunken“, zeigte sich die Prüferin der SSV enttäuscht.
Dass der Spartenbetrieb in allen anderen Abteilungen recht gut läuft, war aus den einzelnen Berichten herauszuhören. So bietet beispielsweise das „Turnen“ für Erwachsene und Jugendliche
bis zu einem Dutzend unterschiedlicher sportlicher Betätigungen an. „In einigen Bereichen herrscht reger Betrieb“, führten die Spartenleiterinnen, Anja Triloff und Heinke Frischmuth, an.
Sogar Einzelturner konnten auf der Deutschen Meisterschaftebene hervorragende Platzierungen erreichen.
Dass beim Jugendfußball die Begeisterung riesengroß sei, überbrachte Obmann Norbert Delrieux. Der Sparte sind insgesamt 140 Jungen und 23 Mädchen angeschlossen. „Wir nehmen mit neun Jungen- und mit zwei Mädchenmannschaften am Spielbetrieb teil. Betreut werden die Nachwuchskicker von 19 Trainern“, zeigte Delrieux auf. „Wir führen zudem wöchentliches Fußballtraining an der betreuten Ganztagsschule durch. Diese Kooperation besteht seit 2005 und trägt Früchte“.
Die Entwicklung der Mitgliederzahl ist laut Aussage des Vorsitzenden ins Stocken geraten. Zählte der Verein noch im letzten Jahr 1132 Mitglieder, davon 545 Kinder und Jugendliche, so sind jetzt der SSV 1113 Erwachsene (539 Kinder und Jugendliche) angeschlossen. „In den acht Sparten stehen uns 70 ehrenamtliche Mitarbeiter zur Verfügung“, so Grimmer.
Die Schwerpunkte für das nächste Jahr sah er in der Kinder-und Jugendarbeit, in der Verstärkung der Zusammenarbeit mit der Schule sowie in der Verbesserung des Angebots im Bereich
Gesundheitssport und für Senioren.
Trotz einer beruhigenden Kassenlage fassten der Vorsitzende wie auch Kassenwart Meinhard Lübbers eine Beitragserhöhung für 2010 ins Auge. „Verglichen mit anderen Vereinen in der gleichen Größenordnung, liegen wir im unteren Bereich. Doch die Problematik der Bezahlung von Trainern nimmt zu“, begründete Grimmer seine Überlegungen.

Die „Neuwahlen“ waren ausschließlich „Wiederwahlen“, die allesamt einstimmig von den 40 Sitzungsteilnehmern erfolgten:
Stellvertretender Vorsitzender Ernst Borchard, Schriftführer Axel Denker, Schatzmeister Meinhard Lübbers, Vereins- und Jugendturnwartin Heinke Frischmuth und Mädchen- und Jugendfußballobmann Norbert Delrieux.
Die Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Franka Frech, Axel Heesch, Helga und Thorsten Kuehl, Inga Lübbers, Annemarie Martens, Ema Peters, Hella Rudolphsen
und Olaf Suckow; mit der Goldenen Ehrennadel für 50 Jahre Vereinstreue wurde Erna Theobald ausgezeichnet.

Jörg Schütze

Foto:
von links: Der SSV-Vorsitzende Gerald Grimmer (rechts) freute sich, Mitglieder für langjährige Vereinstreue auszeichnen zu dürfen: Helga Kuehl, Ernst Borchard, Erna Theobald, Axel Heesch und Franka Frech.

Print Friendly, PDF & Email

Ansprechpartner

ASPs

Unterkategorien

[wwh_subcat_widget]

Termine

[wwh_schedule_widget]