• Generic selectors
    Exact matches only
    Search in title
    Search in content
    Search in posts
    Search in pages
    Filter by Categories
    1. Herrenmannschaft
    A-Junioren
    Altliga
    Archiv
    B-Junioren
    B-Juniorinnen
    Boule
    C-Junioren
    C-Juniorinnen
    D-Junioren
    D-Juniorinnen
    Damen
    Der Verein
    E-Junioren
    Erwachsene
    F-Junioren
    Förderverein
    Fußball
    G-Junioren
    Gymnastik Damen
    Gymnastik Senioren
    Gymnastik Seniorinnen
    Handball
    Herren
    Jugend
    Kinder & Jugendliche
    Saison 2010 und älter
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    SG Hennstedt/Linden D1
    SG Hennstedt/Linden D2
    SG Norderhamme 1
    SG Norderhamme 2
    Sportarten
    Sportkurier
    Tennis
    Tischtennis
    Turnen
    Veranstaltungen

Sportpolitik stößt auf geringes Interesse

Sportpolitik stößt auf geringes Interesse

24 von 933 Mitgliedern, so die Teilnehmerzahl der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SSV Hennstedt. Ein paar mehr Interessierte hätten der Versammlung sicherlich gut getan. Aber auch so war man beschlussfähig. Die Teilnehmer konnten sich einen Überblick über das Vereinsleben verschaffen und die Vereinsgeschicke mitbestimmen.

Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende Marko Frech die Mitgliederversammlung, stellt fest, dass ordnungsgemäß geladen wurde und es somit losgehen kann. Eingangs wurde der Film „Mein Vereinsheim“ gezeigt. Den Dreh zu diesem Film hatte Fußballer Florian Paulsen bei einem Wettbewerb gewonnen und so ist ein tolles Zeitdokument über das Vereinsleben der Hennstedter Fußballer entstanden (zu sehen im Internet unter http://tv.dfb.de/video/unser-vereinsheim-ssv-hennstedt-e-v/9971/).

Dann gab es auch schon den ersten großen Applaus: Bei den traditionellen Vereinsehrungen wurde die 1. Handball-Damenmannschaft der HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve mit dem „Hans-Friedrich-Schulz-Pokal“ für außergewöhnliche sportliche Leistungen geehrt. Die Mannschaft ist in der Saison 2013/2014 in die Kreisliga aufgestiegen, hat den Pokal auf Kreisebene gewonnen und ist als Aufsteiger der Saison 2014/2015 direkt in die Landesliga aufgestiegen. Diese tolle Leistung würdigt die SSV als Mitglied der Spielgemeinschaft mit dem begehrten Pokal. Eine Abordnung der Mannschaft, bestehend aus den Spielerinnen Tanja Käseler (Hennstedt) und Anika Frahm (Delve), nahm den Pokal stolz entgegen. Der „Lene- und Gotthard-Friedrich-Pokal“ für ehrenamtliche Tätigkeit wurde in diesem Jahr dem Vorstandsmitglied und Jugendfußball-Obmann Axel Heesch verliehen. Bereits im Vorjahr hat Axel Heesch die Verdienstnadel des Kreissportverbandes für seine langjährigen Tätigkeiten und Verdienste um den Verein und um den Breitensport erhalten. Die SSV will sich mit der vereinsinternen Würdigung des ehrenamtlichen Engagements auf eine besondere Art und Weise bei dem Funktionär bedanken und weitere Mitglieder motivieren, im Verein mit zu arbeiten.

Geehrt wurden auch langjährige Mitglieder. Die Ehrennadel in Silber für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurde verliehen an Jens Andersson, Erhard Bernhardt, Beate Creutz, Thomas Creutz, Herma Creutz-Söthje, Jan Dammann, Bernd Gall, Mike Grabe, Ulf Heesch, Bettina Hentscher, Georg Hentscher, Kai Jensen, Sven Koeller, Markus Kulstrunk, Hermann Maassen, Melanie Maassen, Irma Müller, Olaf Peters, Gabriele Schulz, Erwin Sick, Ursula Stellbrinck und Martha Wulff.

Die Ehrennadel in Gold für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurde an Jens Uwe Bohnhoff, Telse Dammann, Gieseltraut Lorenzen, Jürgen Prenzlow, Hans Werner Rohde, Klaus Jürgen Schlüter und Marleen Steinwender verliehen.

Klaus v.d.Heyde, Ernst Roloff und Hermann Roloff wurden nach 60 Jahren Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied berufen.

Im Jahre 2014 wurde insgesamt 15 x das Deutsche Sportabzeichen verliehen, und zwar an:

· Gold: Marieke und Sophie Kulstrunk, Caroline Pramschüfer, Jaimy Trede, Leonie Bley, Henrik Harbeck, Ilka Berger-Pätau

· Silber: Don Kulstrunk, Fabienne Wittkowski, Maximilian Pätau, Magnus Harbeck, Lara Führer, Jule Henschen, Catharina Mundt

· Bronze: Benedict Pätau.

Es folgten der Bericht des 1. Vorsitzenden über die Vorstandstätigkeit im Jahre 2014 und die Berichte der SpartenleiterInnen, die den Anwesenden einen Überblick über die Tätigkeit im Verein und in den einzelnen Sparten vermittelte.

Insgesamt ist die SSV in den angebotenen Sparten gut aufgestellt und auch finanziell steht der Verein trotz vergleichbar moderater Beiträge noch auf gesunden Beinen. Aber die Luft wird merklich dünner und der Vorstand ist bereits dabei, in Sondersitzungen Lösungen auszuarbeiten.

Bei den folgenden Wahlen konnten fast alle Posten besetzt werden. Der bisherige 2. Vorsitzende Gerald Grimmer trat nicht mehr an und wird durch die bisherige Beisitzerin Ilka Berger-Paetau abgelöst. Gerald Grimmer bleibt dem Verein aber weiterhin als Beisitzer verbunden und übernimmt gezielt einige bestimmte Projekte. Nach einem Jahr kommissarischer Tätigkeit als Mädchen- und Jugendfußballobmann übernimmt Axel Heesch diesen Bereich jetzt fest. Vakant bleibt die Stelle einer Jugendwartin/eines Jugendwartes. Alle weiteren Neu- (vielmehr: Wieder-) wahlen konnten erfolgreich durchgeführt werden. Meinhard Lübbers als Kassenwart und Axel Denker als Schriftführer wurden wiedergewählt. Heinke Frischmuth ist weiterhin Vereinskinder- und Jugendturnwartin. In Blockwahl wurden die bereits in den Sparten gewählten SpartenleiterInnen Monika Albertz (Vereinsturnwartin), Tanja Käseler (unterstützt den bisherigen Amtsinhaber Dirk Käseler im Bereich Handball), Bernhard Gall (Tischtennis), Kai Jensen (Tennis) und Hajo Teske (Fußball-Senioren) jeweils Einstimmig bei eigener Enthaltung von der Versammlung bestätigt.

Die SSV geht mit einem engagierten und eingespielten Vorstandsteam in die nächste Amtsperiode.

Der Dank des Vereins richtet sich an dieser Stelle neben den genannten Ehrenamtlern auch an alle anderen ehrenamtlich für die SSV Hennstedt tätigen Personen.

Die geehrten Vereinsmitglieder der Jahreshauptversammlung 2015, von links: Klaus Jürgen Schlüter, Erwin Sick, Ernst Roloff, Klaus v.d. Heyde,                           Hermann Roloff (alle mit Urkunden).                                                                                                                       Hinten links SSV-Vorsitzender Marko Frech, hinten rechts Gerald Grimmer.

Die geehrten Vereinsmitglieder der Jahreshauptversammlung 2015, von links: Klaus Jürgen Schlüter, Erwin Sick, Ernst Roloff, Klaus v.d. Heyde, Hermann Roloff (alle mit Urkunden). Hinten links SSV-Vorsitzender Marko Frech, hinten rechts Gerald Grimmer.