Neue Satzung auf den Weg gebracht

Neue Satzung auf den Weg gebracht

Jahreshauptversammlung SSV Hennstedt

Hennstedt – Die Jahreshauptversammlung der SSV Hennstedt wurde erfolgreich durchgeführt. 38 stimmberechtigte Mitglieder hatten den Weg ins Sportlerheim der SSV gefunden, um sich über die Aktivitäten des Vereins und der einzelnen Sparten zu informieren. Außerdem standen Wahlen und auch die Beschlußfassung über eine neue Vereinssatzung auf der Tagesordnung.

Vorab: Die SSV Hennstedt hat eine neue Satzung (vorbehaltlich der Genehmigung durch das zuständige Amtsgericht). Die intensiv vorbereitete Neufassung wurde durch den 1. Vorsitzenden Gerald Grimmer ausführlich erläutert, es wurden Änderungen und Neuerungen vorgestellt und begründet. Einstimmig hat sich die Mitgliederversammlung für das neue Satzungswerk entschieden.
Vor der Abstimmung über die Satzung hielt der 1. Vorsitzende seinen Jahresrückblick. Insbesondere dankte er den vielen Ehrenamtsträgern und ehrenamtlichen Helfern im Verein, ohne die ein Sportverein wie die SSV nicht bestehen könne. Nach den Berichten der Spartenleiter, in denen über die sportlichen und sonstigen Aktivitäten der Sparten berichtet wurde, folgten die vorgesehenen Wahlen. Der bisherige 2. Vorsitzende Ernst Borchard und Jugendwart Malte Ochsenknecht hatten bereits im Vorwege angekündigt, dass sie ihre Ämter abgeben, so dass der Vorstand der Mitgliederversammlung geeignete Nachfolger präsentieren konnte. Neue 2. Vorsitzender wurde Siegfried Lamp aus Hennstedt, der bisher Beisitzer war. Neue Vereinsjugendwartin ist Sintje Peters, als Vertreter wurde Jannik Eismann gewählt. Wiedergewählt wurden Kassenwart Meinhard Lübbers und Schriftführer Axel Denker. Auch die Spartenleiterin Kinder- und Jugendturnen Heinke Frischmuth wurde erneut gewählt. Jugend- und Mädchenfußballobmann Norbert Delrieux steht aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung, das Amt hat Peter Rühmann kommissarisch übernommen. In ihren Ämtern bestätigt wurden die durch die jeweiligen Sparten gewählten Obleute Monika Albertz (Erwachsenenturnen), Bernhard Gall (Tischtennis), Klaus Voß (Tennis) und Dirk Käseler (Handball). Mit den folgenden Ehrungen sollten eigentlich langjährige Mitglieder im Mittelpunkt stehen, diverse silberne und goldene Vereinsnadeln waren bereitgestellt. Einzig Klaus Voß war persönlich anwesend und konnte an dem Abend direkt vor Ort seine silberne Vereinsnadel für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein entgegen nehmen. Weiterhin wurden für das erreichte Sportabzeichen geehrt:  Heidi Schmarje (5xGold), Franka Frech (28xGold), Jörg Frischmuth (25xGold) und Britta Bock.
Abschließend wurden Ernst Borchard und Malte Ochsenknecht für ihre langjährige Tätigkeit im würdigen Rahmen, mit großen Applaus und einem Buchgutschein verabschiedet.

Silber Klaus Voß  
Ehrung Sportabzeichen: Heinke Frischmuth (3. von rechts) und Gerald Grimmer (ganz links) konnten Heidi Schmarje und Franka Frech (von links) sowie Britta Bock (2. von rechts) zum Sportabzeichen beglückwünschen. Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SSV: Klaus Voß (Mitte)


Print Friendly, PDF & Email