Knapp verpasster Finaleinzug

Um Haaresbreite scheiterten unserer C-Junioren bei den Hallenkreismeisterschaften in Burg an Verbandsligist TuRa Meldorf und verpassten somit leider den Einzug in das Kreisfinale und auch die Qualifikation zum kreisübergreifenden Turnier in Steinburg.

Im entscheidenden letzten Spiel gegen die haushoch favorisierten Meldorfer hätten unsere Jungs einen Sieg benötigt, um in die Finalrunde einzuziehen, mussten sich jedoch trotz zwischenzeitlicher Führung nach großem Kampf mit einem 1:1 zufrieden geben, welches den drei Klassen höher spielenden Gegnern den Gruppensieg sicherte. Hennstedt musste sich ungeschlagen mit dem 2. Platz zufrieden geben, kann aber insgesamt auf die gezeigten Leistungen stolz sein, immerhin spielten 5 der 6 Gruppengegner in höheren Klassen.

Bester Torschütze in unseren Reihen war Max Türke, der 5 der insgesamt 7 Tore erzielte. Bärenstark war jedoch auch die Defensive um Torhüter Yannis Ruprecht, die in den 6 Partien nur 2 Gegentore zuließ – weniger als alle anderen Teams.

Letztendlich war es dann wohl doch das sehr unglückliche 1:1 gegen den Staffelrivalen SG Mitteldithmarschen aus der Kreisliga B, der unserem Team die Finalteilnahme verbaute. Mit etwas mehr Glück im Abschluss in diesem Spiel wäre die große Überraschung möglich gewesen.

Für die SSV Hennstedt am Start waren:
Yannis Ruprecht (TW), Fritz-Anton Führer (Ersatz-TW), Tim Jessen, Marek Maassen, Mika Flindt, Bastian Eggers, Max Türke, Bjarne Knoop, Mattis Dethlefs, Tom Wershofen, Jonathan Bäthge und Pascal Hoffmeister

Hier die Ergebnisse und Abschlusstabelle:

Print Friendly, PDF & Email

Ansprechpartner

ASPs

Unterkategorien

[wwh_subcat_widget]

Termine

[wwh_schedule_widget]