14 Hennstedter Mädchen und 29.000 Augenpaare

14 Hennstedter Mädchen und 29.000 Augenpaare

D-Mädchen in der Kabine am Millerntor (Quelle: FC St.Pauli)

Einmal die Spannung im Spielertunnel miterleben und mit den Profis gemeinsam den Rasen unter Flutlicht zu betreten – das ist ein unvergessliches Erlebnis! Als Kooperationspartner des FC. St. Pauli Rabaukencamps bekam die SSV Hennstedt nun diese einmalige Chance und durfte bei einem Live-Spiel des FC. Pauli die Einlaufkinder für eine der Mannschaften stellen.

Diesen außergewöhnlichen Abend durften nun die D-Juniorinnen der SSV Hennstedt und deren mitgereiste Eltern am Montag, den 09.11.2015 erleben. Bei regnerischem Herbstwetter begleiteten die gut gelaunten Mädchen die Profikicker beim Zweitligaspiel des FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf auf das Feld.

Das Lampenfieber steigt

Vorbesprechung in der Spielerkabine (Quelle: FC St. Pauli)

Bereits 90 Minuten vor Anpfiff wurden die Einlauf-Kinder von den Verantwortlichen des FC St. Pauli in Empfang genommen. Die aufgeregten Kids wurden auf die bevorstehende „Aufgabe“ vorbereitet, indem vorab der Ablauf genau besprochen und ein Probelauf durchgeführt wurde.

Kurz vor dem Anpfiff war es dann soweit: die Bundesligaspieler aus Hamburg und Düsseldorf kamen aus ihren Umkleideräumen, nahmen die Kinder an die Hand und gingen mit Ihnen zu den musikalischen Klängen von „Hells Bells“ unter dem Jubel von 29.000 Zuschauern zur Platzmitte des „Millerntors“.

Begrüßung im Spielertunnel (Quelle: FC St. Pauli)

Live im Fernsehen

dmaedchen_sport1

So sah es im Fernsehen aus (Quelle: Bock)

dmaedchen_pauli

Aufgabe erfüllt (Quelle: Bock)

Insgesamt war es ein erlebnisreicher Tag für alle Beteiligten, denn das Spiel, welches der FC St. Pauli mit 4:0 gewinnen konnte, wurde live auf Sport 1 gezeigt. Spätestens jetzt sind nicht mehr nur Messi, Ronaldo und Müller im Fokus der Kinder – auch Lennart Thy (alle 4 Tore) und Kollegen agieren nun als sportliche Vorbilder. Wer weiß – vielleicht nehmen die Mädchen vom SSV Hennstedt in 15 Jahren auch Einlauf-Kinder vor dem Anpfiff eines Frauen-Bundesligaspiels an die Hand – man darf ja mal träumen!

Jubiläum des Fördervereins

Der Jugendfußballförderverein SSV Hennstedt e.V. feierte am 08. September diesen Jahres sein einjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass unterstützte der Förderverein die D-Mädchenmannschaft von Jutta Schallhorn mit diesem Event. Der Mädchenfußball boomt derzeit sehr bei der SSV, aktuell sind 20 Mädchen bei den D-Juniorinnen (Jahrgänge 2003 bis 2005) aktiv und die Spielerinnenanzahl steigt stetig an. Daneben spielen derzeit 15 jugendliche Mädchen (Jahrgänge 1999 bis 2002)  in der B-Juniorinnen-Kreisliga.

Der Jugendfußballförderverein SSV Hennstedt e.V. führte im ersten Jahr des Bestehens, zwei öffentliche Trainingsnachmittage in Hennstedt durch. Bei dieser Gelegenheit konnten sich zahlreiche Zuschauer einen Überblick über die tolle Jugendarbeit verschaffen.

Langfristige Kooperation mit dem St. Pauli Rabaukencamp

In Zusammenarbeit mit der SSV Hennstedt und dem FC St. Pauli wurde das bekannte FC St. Pauli Rabaukencamp für weitere 3 Jahre (nächster Termin 04.04 bis 06.04.2016) nach Hennstedt geholt. Desweiteren konnte der Förderverein bei der Beschaffung von acht Trikotsätzen, Zuschüssen für Jugendfahrten und Trainingsmaterial im Jugendbereich die SSV Hennstedt unterstützen.

Mannschaftsfoto aller Einlaufkinder (Quelle: FC St. Pauli)

 

Die in diesem Beitrag verwendeten Bilder mit der Quellenangabe „FC St. Pauli“ stammen aus der Bildergalerie der St. Pauli Rabauken. Dort kann man sich alle Bilder nochmal insgesamt anschauen.

 

Print Friendly, PDF & Email